Tourismus

Auf einer Länge von 4 km werden 16 Thermalquellen verschiedener mineralischer Zusammensetzung genutzt; es gibt natriumchlorid-, bikarbonat-, und kalzium-haltige sowie brom-, jod- und schwefel-haltige Quellen zwischen 38 und 67 °C. Behandelt werden rheumatische, orthopädische, neurologische und gynäkologische Erkrankungen sowie Diabetes, Krankheiten der Augen, des Magen-Darm-Traktes und der Atemwege.

Zu den besonders sehenswerten Monumenten und Bauwerken zählen die bronzene Statue des Herkules (1847), das Kurmuseum mit archäologischen Funden aus der Römerzeit, die römischen Bäder (Hotel Roman im Erdgeschoss), das Casino (1913) und die österreichischen Bäder (zwischen 1883 und 1886 nach den Plänen des Architekten Carl Wilhelm von Doderer erbaut).

Ein Teil der Kuranlagen befindet sich in einem unbefriedigenden Zustand und ist renovierungsbedürftig. Die rumänische Regierung plant Investitionen zur Verbesserung der Infrastruktur der touristischen Anlagen.

Băile Herculane liegt landschaftlich reizvoll im Nationalpark Valea Cernei-Domogled. In der Umgebung befinden sich mehrere Höhlen. Besonders erwähnenswert sind außerdem die 19 km entfernt liegende Stadt Orșova und der Donauengpass (Cazanele mari și mici).

Unterkunft

Der Kurort „Baile Herculane“ (Herkulesbad) verfügt über zahlreiche Unterbringungsmöglichkeiten. Neben den großen und modernen Ferien- und Kurhotels (mehr als 4000 Plätze), Motels und  Villen, bieten die zahlreichen Campingplätze in und  außerhalb der Stadt, sowie Einwohner,  die zahlende Gäste beherbergen,  alternative Unterkunftsmöglichkeiten.

Die Mehrzahl der Anbieter verfügt über eigene Kuranlagen und hochwertigen Einrichtungen.

SIEBEN WANDERWEGE

  1. Hercule-Platz – Roman-Hotel - Cernei Wasserfall – Badeort „7 Warme Quellen“; 2-3 Stunden
  2. Kalksteinfabrik – Prolaz-Tal – Feregari-Kai - Kamm; 4 Stunden
  3. Cerna-Hotel – Das weisse Kreuz (“Crucea Alba”) – Jelarau-Tal – Musuroane-Wiese; 5 Stunden
  4. Cerna-Hotel  - Das weisse Kreuz (“Crucea Alba”) – Serban’s Hoehle – Domogled-Spitze; 8 Stunden
  5. Hercule Platz – Ghizelei-Kreuz – Cociu -Wasserfall  
  6. Dianabad - Muncquelle – Ciorici-Spitze; 2-3 Stunden
  7. „7 Warme Quellen“ – Banitei-Stein - Bolvasnitei-Gipfel

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN

  • Das Internationale HERCULESFolklorfestival
  • TRAUBENBAL
  • Der Kongress der rumänischen Geistlichkeit  
  • Das Festival des Banater Schnaps
  • NIGEEA in BANI

Übersetzung Loredana Lapadatescu & Daniel Necsa