Băile Herculane - Herkulesbad

Băile Herculane (deutsch Herkulesbad, ungarisch Herkulesfürdő) ist eine Stadt und ein Kurort im Kreis Caraș-Severin (Rumänien).

Lage - Băile Herculane liegt im Banater Berglandam Fluss Cernazwischen dem Cerna-Gebirgeim Nordwesten und dem Mehedinți-Gebirgeim Südwesten. Die Kreishauptstadt Reșița befindet sich etwa 60 km nordwestlich.


Größere Kartenansicht

 

Der Kurort „Baile Herculane“ (Herkulesbad) liegt im Südwesten Rumäniens, dort, wo sich der 45,52° nördliche Breiten- und der 23,52° östliche Längengrad kreuzen.  Der Breitengrad  entspricht dem, der  Städte Venedig und Nizza.

„Baile Herculane“ (Herkulesbad) liegt an dem Cerna-Fluss, zwischen dem Mehedinti-Gebirge (im Osten) und dem Cerna-Gebirge (im Westen). Die Ortschaft liegt 168 Meter über dem Meeresspiegel, wobei der Jongehalt der Luft, dem  Jongehalt entspricht,  der für gewöhnlich in einer Höhe von 3000m über dem Meeresspiegel gemessen wird.

Es herrscht ein typisches Mittelmeerklima mit westlichen Einflüssen . Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 10,05°C; der durchschnittliche Luftdruck liegt bei 750,6 mb. Die Hauptwinde wehen aus dem Süden, mit einer  durchschnittlichen Geschwindigkeit von 1,6 m/s.